Kannich

Mitarbeiter

Humburg

Editha Maria Humburg, geb. Knappe

Geboren 1923 in Memmingen. Ihre Mutter stammte aus einer über 1000 Jahre alten Adelsfamilie. Ihr Vater, Dr. phil., war Pfarrer und stammte aus einer sehr alten Pfarrfamilie. Abitur in München 1941. 1943 Abschluß ihrer Gärtnerlehre in Weihenstephan. Sie heiratete 1943 den Dipl. Ing. Arch. Werner Humburg, der bei der Oberpostdirektion Stuttgart angestellt war. Zusammen mit ihrem Mann trat Editha Humburg bei Festveranstaltungen und in Schulklassen mit Puppenspielen auf.
1967-1969 war sie ehrenamtliche Eistanztrainerin für Fortgeschrittene im TEC Waldau e. V.. Sie leitete den rhythmischen Eislauf für alle Schulklassen der Waldschule Degerloch.
Seit 1987 ist sie verwitwet. Sie hat drei Kinder, 10 Enkelkinder und einen Urenkel. 1991-1992 USA-Aufenthalt (Texas).
Ihre Eltern wollten ihr den Namen "Editha" geben. Aber die Großmutter verhinderte das mit der Begründung: "Das ist ein Name für Schauspieler, Tänzer, Maler und ähnliches leichtes Volk!"
Wanderung Deshalb wurde sie auf den Namen "Edith" getauft. Heute tut sie genau das: sie malt, tanzt, schreibt Theaterstücke und nennt sich "Editha". Und das schon über 30 Jahre.
Sie war mehrere Jahre Privatschülerin von Dr. Lavinia Merz-Foerster, einer Expertin für Ausdruckstanz nach Laban. Dr. Merz-Foerster empfahl sie an die Volkshochschule Stuttgart. Dort gab Editha Humburg von 1980 - 1982 Kurse unter dem Motto "Tanzen Sie sich frei".
Sie gründete und leitete die Kindertanztheatergruppe "Die Federn".
Seit 1982 hat sie 11 Hörspiele und eine Gedichtkassette veröffentlicht. Auf Anregung schrieb sie sechs Kurztheaterstücke, die alle aufgeführt wurden. Sie leitete Seminare über Ausdruckstanz anhand ihrer eigenen Märchen in der Schweiz und hielt Lesungen aus ihrem Buch "Murmelein Eckig", unter anderem in der Stadtbücherei Stuttgart in Degerloch und im Wohnpark Neuendettelsau in Mittelfranken.
Seit 2005 ist sie Gesellschafterin der "Editha-Geschichten-GbR".
2006 nahm sie an Fortbildungen in der Theaterpädagogik z. B. beim "Jungen Ensemble Stuttgart" teil.
Von 2008 bis 2011 war sie Mitglied der Christlichen Künstlervereinigung das "RAD".
Kriese

Silke Kriese geb. Auberlen

Enkelin von Editha Humburg
1975 in Reutlingen geboren, aufgewachsen in Tübingen, verheiratet mit Jörg Kriese. Als Kind tanzte sie unter anderem bei den Stücken "Der Mühlbach", "Die Schweblinge", "Uhr" und "Kleinstadtidylle" in der Kindertanztheatergruppe "Die Federn" mit. Später war sie Sprecherin auf mehreren Hörspielkassetten bei Editha Humburg.
Mit 14 Jahren trat Silke Kriese im Landestheater Tübingen auf. Danach spielte sie in verschiedenen Theatergruppen.
Seit 1992 ist sie ehrenamtliche Mitarbeiterin bei "Editha-Geschichten" und seit 1997 fester Bestandteil der Theatergruppe.
Nach dem Abitur 1995 absolvierte sie eine Gärtnerlehre in Stuttgart. Anschließend studierte sie an der Universität Hohenheim Allgemeine Agrarwissenschaften und schloss 2002 ihr Studium als Diplom-Agraringenieurin ab.
2003 nahm sie an der Weiterbildung Praxisnahes Projektmanagement beim Bildungswerk der Baden-Württembergischen Wirtschaft e.V. Stuttgart teil.
Im Frühjahr 2004 nahm sie am Malkurs "Farbenlehre nach Johannes Itten" bei Okuli Bernhard an der Christlichen Musik- und Kunstakademie Stuttgart e. V. teil.
2004 nahm sie an der Weiterbildung Webpublishing bei BBQ teil, wobei die vorliegende Webseite entstand.
Seit 2005 ist sie Gesellschafterin der "Editha-Geschichten-GbR" und selbstständig tätig in der Homepagegestaltung. 2005 war sie als Subunternehmerin im Gartenbau tätig.
Nebenher macht sie eine Ausbildung zur Lebens- und Sozialberaterin (BTS = Biblisch Therapeutische Seelsorge) und nahm an Fortbildungen in der Theaterpädagogik beim "Jungen Ensemble Stuttgart" teil.
Von 2007 bis 2014 war sie Kirchengemeinderätin in Stuttgart-Schönberg.
2012 bis 2014 Aushilfe Alltagsbegleiterin im Seniorenzentrum Schönberg
November 2015 bis August 2017 Hausmeisterin und Mesnerin in der Himmelfahrtskirche in Stuttgart-Schönberg
 
In ihrer Freizeit ist sie gerne an der frischen Luft: Wandern, Gartenarbeit und immer mit dem Fahrrad unterwegs, um Deutschland besser kennen zu lernen. Außerdem gibt sie ihrer Kreativität durch Tanzen, Nähen und Theaterspielen Ausdruck.
Sie ist Autorin, Illustratorin und Darstellerin.
Editha    Editha
Zuständig für:
  • Theatergruppe
  • Homepage
  • Versand
  • Organisation
  • Tontechnik, Bühnenbild, Kulissen, Kostüme
  • Öffentlichsarbeit
  •  
    Fotoquelle: Privat, Okuli Bernhard